Warning: "continue" targeting switch is equivalent to "break". Did you mean to use "continue 2"? in /homepages/41/d708995699/htdocs/service_ddorf/wp-content/plugins/jetpack/_inc/lib/class.media-summary.php on line 77

Warning: "continue" targeting switch is equivalent to "break". Did you mean to use "continue 2"? in /homepages/41/d708995699/htdocs/service_ddorf/wp-content/plugins/jetpack/_inc/lib/class.media-summary.php on line 87
Niemandsland – Servicestelle Bürgerfunk Düsseldorf
Warning: preg_replace_callback(): Compilation failed: invalid range in character class at offset 22 in /homepages/41/d708995699/htdocs/service_ddorf/wp-content/plugins/so-widgets-bundle/base/siteorigin-widget.class.php on line 839

Warning: preg_replace_callback(): Compilation failed: invalid range in character class at offset 22 in /homepages/41/d708995699/htdocs/service_ddorf/wp-content/plugins/so-widgets-bundle/base/siteorigin-widget.class.php on line 839

Warning: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable in /homepages/41/d708995699/htdocs/service_ddorf/wp-includes/post-template.php on line 284

Niemandsland

Die Bürgerfunkgruppe Niemandsland gibt es seit Ende 2017. In ihren Sendungen beschäftigt sich die Gruppe mit ihrem ökologischen Nachbarschaftsverein Niemandsland e.V. und ihre Projekte sowie ehrenamtliche Arbeit vor. In ihren Sendungen findet außerdem Musik aus den Kreisen des Niemandslands platz.  Am 29.11.2017 war die Bürgerfunkgruppe das erste Mal bei Antenne Düsseldorf zu hören. Titel der Sendung war „Willkommen im Niemandsland“ und der Sendungstitel war gleichzeitig auch das Motto der Sendung. In ihrer ersten Sendung hat die Bürgerfunkgruppe nämlich ihr Niemandsland, ihre Projekte und ehrenamtliche Arbeit vorgestellt. Verantwortlich für die Sendungen sind Rebecca Wasinski, Aike Jan Ulrich und Michael Gumnor. Jan Aike Ulrich und Michael Gumnor sind Mitglieder von Niemandsland e.V. Rebecca Wasinski betreut die Bürgerfunkgruppe bei ihren Bürgerfunksendungen.

Wer steckt hinter der Bürgerfunkgruppe?

Hinter der Bürgerfunkgruppe Niemandsland steckt der Verein Niemandsland aus Düsseldorf. Niemandsland e.V. ist ein ökologischer Nachbarschaftsverein, der sich das Ziel gestetzt hat eine sozial-ökologische Lebenskultur zu fördern. Im Jahr 2014 hat der Verein den Umweltpreis der Stadt Düsseldorf verliehen bekommen. Das Vereinsgelände befindet sich in Düsseldorf Oberbilk und wird von den Vereinsmitgliedern im kollektiv betrieben. Auf dem Gelände befinden sich u.a. Veranstaltungsräume, ein Umsonstladen, eine Gemeinschaftsküche und freie Selbsthilfewerkstätten für Holz, Fahrrad und mehr. Das Vereinsgelände dient als Treffpunkt für interessierte Menschen, die dort an unterschiedlichen Projekten arbeiten können. Es ist nicht nur für Mitglieder, sondern auch für Gäste täglich geöffnet, um an Kursen, Workshops, Vorträgen teilzunehmen.

Kontakt und weitere Informationen

Weitere Infomationen: Niemandsland – Beiträge / niemandsland.org / facebook

Verantwortliche Personen: Rebecca Wasinski, Jan Aike Ulrich und Michael Gumnor

Kontakt: rw@medientraining-duesseldorf.de / info@niemandsland.org

 

%d Bloggern gefällt das: